Freitag, 22. März 2019

Jugendfeuerwehr 24 Stunden-Dienst

Am Samstag fand unser lang ersehnter 24 Stunden-Dienst statt. Da die Feuerwehr Padenstedt seit diesem Jahr über zwei Fahrzeuge verfügt, können wir erstmals jedem JF-Kameraden einen Sitzplatz in einem Feuerwehrfahrzeug bieten. Der Dienst begann pünktlich um 10:00 Uhr mit der Gruppen- und Diensteinteilung. Neben dem Einsatzgeschehen müssen natürlich auch Aufgaben wie Fahrzeugpflege, Küchendienst oder Einsatzdokumentation durchgeführt werden. Nachdem der Schulungsraum bezogen wurde, erreichte uns auch schon der erste Alarm. Am Sonntag nach dem Frühstück haben wir das Gerätehaus sowie die Fahrzeuge aufgeräumt und geputzt, sodass wir pünktlich um 10:00 Uhr unseren Dienst beenden konnten.

2018 09 15 24h Dienst12

Hier die Einsatzberichte des "Medienteams":

Um 11:24 Uhr erreichte uns der erste Notruf. Es handelte sich um eine ausgelöste Brandmeldeanlage (BMA). Die Besatzung des LF10 rückte schnell zur Einsatzstelle Kindergarten Padenstedt aus. Nachdem die 9-köpfige Gruppe  hinter dem Löschgruppenfahrzeug der Funktion nach angetreten war, gingen der Gruppenführer und Melder zur Erkundung des Geländes vor. Sie stellten fest, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Anschließend rückten wir wieder zum Gerätehaus ein.

Um 11:32 Uhr erreichte uns der zweite Notruf, dieses Mal für die Besatzung des LF8/6. Einsatzstichwort lautete vermisste Person. Das LF8/6 rückte zügig zum Spielplatz in Padenstedt-Kamp aus. Die vermisste Person wurde in einem Gebüsch bewusstlos gefunden. Die Person wurde auf die Trage gelegt und am LF8/6 versorgt.

2018 09 15 24h Dienst1

2018 09 15 24h Dienst2Die vermisste Person wurde mit der Trage gerettet.

Um 12:21 Uhr erreichte uns einen Vollalarm. Es handelte sich um einen Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Nach Eintreffen des LF10 und des LF8/6 bot sich ein Bild eines in einen LKW-Anhänger gefahrenen PKW's. Die Besatzung des LF8/6 sicherte die Unfallstelle und die des LF10 begann die technische Hilfeleistung. Die verletze Person wurde gerettet und die ausgelaufene Flüssigkeit wurde mit Sägespänen gebunden und entfernt.

2018 09 15 24h Dienst3Der Gruppenführer gab erste Befehle.

2018 09 15 24h Dienst4Das LF8/6 sicherte die Einsatzstelle mit einem zweifachen Brandschutz.

2018 09 15 24h Dienst9Mit Hilfe des Spineboards wurde die Person gerettet.

Um 14:27 Uhr erreichte uns der nächste Alarm, Unfall im Russenweg. Dort war ein Baum auf die Straße gekippt und eine Person darunter eingeklemmt. Zunächst ist das LF8/6 ausgerückt. Vor Ort wurde die Person erstversorgt. Zur Zerteilung des Baumes wurde das LF10 als Unterstützung nachalarmiert. Die Besatzung hat den Baum mit Hilfe von drei Handsägen in tragfertige Teile gesägt. Anschließend konnte die Person gerettet werden.

2018 09 15 24h Dienst5

2018 09 15 24h Dienst6Mit vereinten Kräften wurde der Baum zerlegt.

Auf dem Weg ins Gerätehaus wurde das LF8/6 zu einem Mülltonnenbrand nach Arpsdorf alarmiert. Das Feuer wurde mit der Kübelspritze gelöscht.

2018 09 15 24h Dienst7Der Angriffstrupp löschte das Feuer mit der Kübelspritze.

Um 15:17 Uhr wurde das LF10 ebenfalls zu dem Mülltonnenbrand nach Arpsdorf gerufen. Das Feuer hatte sich wieder entzündet. Der Angriffstrupp ging sofort mit der Kübelspritze vor. Der Wassertrupp rückte mit dem Schnellangriff nach. Nach kurzer Zeit war der Brand gelöscht und anschließend wurde der 2.000 Liter große Wassertank am Hydranten wieder aufgefüllt.

2018 09 15 24h Dienst8Der Wassertrupp löschte das Feuer mit der Schnellangriffsleitung.

Um 17:35 Uhr wurde das LF8/6 zu einem ausgelösten Heimrauchmelder nach Ehndorf alarmiert. Vor Ort wurde niemand angetroffen und es war auch kein Piepen wahrnehmbar.

Der nächste Alarm erreichte uns um 18:13 Uhr. Vollalarm für das LF10 und das LF8/6. An der Einsatzstelle auf einer Koppel an der Hauptstraße in Padenstedt-Kamp brannten mehrere Euro-Palletten. Das LF8/6 baute einen Löschangriff auf. Der Angriffstrupp des LF10 unterstütze mit dem Schnellangriff, die restliche Besatzung stellte die Wasserversorgung vom Hydranten her. Nachdem wir den Brand kontrolliert gelöscht hatten, rückten wir wieder ein.

2018 09 15 24h Dienst10

Gegen 21:00 erreichte uns ein erneuter Einsatz, das zuvor  gelöschte Feuer hatte sich erneut entzündet. Sofort wurden mit den beiden Schnellangriffen die Glutnester gelöscht. Wir rückten wieder ein und das Feuer blieb die Nacht über aus.

2018 09 15 24h Dienst13

Um 06:00 Uhr war die nächtliche Ruhe leider beendet. Wir wurden zu einem Brand und einer vermissten Person auf einer Koppel zwischen Arpsdorf und Padenstedt alarmiert. Während die Besatzung des LF8/6 zwei C-Rohre vornahm, um das Feuer zu bekämpfen, suchte die Besatzung des LF10 die vermisste Person. Nach gut einer Stunde konnten wir wieder einrücken.

2018 09 15 24h Dienst11