Mittwoch, 12. August 2020

Jahreshauptversammlung 2020

Am 31.01.2020 fand unsere alljährliche Jahreshauptversammlung in den Bürgerstuben Padenstedt statt. Pünktlich um 19:30 Uhr konnte Wehrführer Dennis Baumgart die Mitglieder der Einsatz- und Ehrenabteilung sowie zahlreiche Gäste aus nah und fern begrüßen. Erstmalig wurde im Anschluss das Protokoll der letztjährigen Sitzung nicht verlesen, sondern war den Mitgliedern im Vorwege digital zur Einsicht bereitgestellt worden.

Im Anschluss überbrachte Bürgermeister Carsten Bein die Grüße und den Dank der Gemeinde und äußerte den Wunsch der Titelverteidigung beim Feuerwehrtag in Aukrug-Homfeld 2020. Unser Mitbürger und Leiter der Berufsfeuerwehr Neumünster Sven Kasulke überbrachte die Wünsche des Stadtfeuerwehrverbands Neumünster und lobte die gesunde Mischung aus Pflichtaufgaben und kulturellem Engagement der Padenstedter Wehr. Auch als Privatperson und Bürger habe er den Eindruck, eine gesunde, leistungsfähige und bunt gemischte Truppe an seinem Wohnort zu haben. Dies sei nicht selbstverständlich und die Gemeinde solle stolz auf ihre Feuerwehr und deren Mitglieder sein. Im Anschluss überbrachte der stellvertretende Amtswehrführer Hauke Fürst die Grüße der Amtswehrführung und zeigte sich sehr überrascht über die Padenstedter Feuerwehr. Hier sei alles vorhanden: leistungsfähige Einsatzabteilung, große Jugendfeuerwehr und sogar eine Kinderfeuerwehr. Zudem sprach er über die DEULA-Tagung der Amtswehrführungen, um die Informationen an alle Kameradinnen und Kameraden zu übermitteln. Die Abordnung unserer Patenwehr aus Nebelin überbrachte die besten Wünsche aus Brandenburg und lud alle zum 111. Geburtstag der Wehr am 6. Juni nach Nebelin ein.

Es folgte ein emotionaler und bebilderter Jahresbericht der 24-köpfigen Kinderfeuerwehr durch deren Leiterin Tanja Sepke. Dieses Erfolgsmodell hat der Jugendfeuerwehr in den letzten fünf Jahren bereits 17 neue Mitglieder beschert und der erste Übertritt aus der JF in die Einsatzabteilung steht bald bevor. Jugendwart Marcel Buse berichtete in seinem Rückblick erstmals mit Unterstützung einer modernen Präsentation von den Aktivitäten der Jugendfeuerwehr, die mit 28 Kindern sehr gut ausgelastet sei. In den letzten Jahren wurde die JF durch sichere und komfortable Helme sowie einheitliche T-Shirts optisch modernisiert. 2019 war es nach einer langen "Durststrecke" erstmals wieder möglich, die Leistungsspange mit einer eigenen kompletten Gruppe erfolgreich zu absolvieren. Ein weiteres Highlight war zudem der Gesamtsieg beim Feuerwehrtag in Padenstedt. Neben all diesen Erfolgen und positiven Nachrichten gab es aber auch den Wunsch nach weiterer Unterstützung für die Jugendfeuerwehr. Um die Ausbildung und Übungsdienste mit über 25 Kindern von 10 bis 18 Jahren motivierend und attraktiv gestalten zu können, fehle es immer wieder an Transportkapazitäten. Sofern genügend Betreuer vorhanden sind, werden hierfür private PKW genutzt. Zusätzlich sind immer beide Löschgruppenfahrzeuge der Einsatzabteilung gebunden, die allerdings keine weiten Strecken fahren dürfen, um bei einem Alarm schnellstmöglich wieder zurück am Feuerwehrhaus zu sein. Feuerwehreigene Mannschaftstransportfahrzeuge wären hier eine ideale Ergänzung und wären auch für die Kinderfeuerwehr und Einsatzabteilung ein spürbare Bereicherung. Wehrführer Dennis Baumgart ging in seinem Jahresrückblick speziell auf die gestiegene Zahl der Einsätze und die Ausbildung der Feuerwehr ein. Zudem bedankte er sich für die sehr gute Unterstützung und Zusammenarbeit beim Feuerwehrtag 2019.

Es folgten der Kassenbericht durch Kassenwart Helge Huckfeldt, der Beschluss des Haushaltsplans 2021 und die Wahl eines zweiten Kassenprüfers für die Jahre 2020 und 2021.

Aus der Jugendfeuerwehr wurden Sören Thein und Frederik Beckmann in die Einsatzabteilung übernommen und zu Feuerwehrmännern befördert. Weiterhin konnte HBM Dennis Baumgart drei neue Feuerwehranwärter und eine "alte" Bekannte als neue Mitglieder begrüßen. Herzlich Willkommen Friederike Beckmann, Adrian Griffel, Martin Gastler und Mahamad Aladawi.

Im weiteren Verlauf wurden Alana Toelstede, Mahamad Alqwefati, Thomas Buroh, Andre Harm und Patrick Mollen nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme zur Oberfeuerwehrfrau bzw. zu Oberfeuerwehrmännern befördert. Für die 10-jährige Mitgliedschaft wurde Philip Biernetzky geehrt. Ehrenmitglied Dirk Ottjes erhielt die Auszeichnung für seine 60-jährige Mitgliedschaft in unserer Wehr. Auf eigenen Wunsch wurde Bernd Riechel von der Einsatz- in die Ehrenabteilung überstellt. Dennoch bleibt Bernd uns zukünftig als Hausmeister und Mitglied des Organisationsteams für den Spieleabend aktiv erhalten, zieht sich nach 40 Jahren jedoch aus dem Einsatzdienst zurück.

Unter dem Tagesordnungspunkt "Sonstiges" blickte die Wehrführung um Dennis Baumgart und Tanja Sepke ein wenig in die Zukunft. Das Jahr 2020 hält einige Neuerungen für uns bereit und mehrere Highlights stehen im Terminkalender. An dieser Stelle seien das neue Schließsystem und die Erweiterung der Umkleide sowie die Werbeaktion "Dein Bügel ist noch frei." zu nennen. Geplant sind neben dem normalen Dienstgeschehen zudem die Teilnahme am Dorffest in Nebelin, der Besuch der Interschutz 2020 in Hannover sowie das Projekt Titelverteidigung beim Feuerwehrtag und ein sportlicher Kameradschaftsabend mit der FF Mitte Neumünster.

Deutlich früher als in den Vorjahren war die Versammlung bereits gegen 21:35 Uhr beendet und somit mehr Zeit, die Beförderten und Geehrten ausgiebig zu feiern.