Mittwoch, 30. November 2022

Jugendfeuerwehr Leistungsspange 2022

Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung für ein Mitglied der Deutschen Jugendfeuerwehr. Diese Leistungsbewertung erstreckt sich auf gute persönliche Haltung und geordnetes und geschlossenes Auftreten, auf Schnelligkeit und Ausdauer, auf Körperstärke und Körpergewandtheit und auf ausreichendes feuerwehrtechnisches und allgemeines Wissen und Können. (Quelle: www.jugendfeuerwehr.de)

Elf Gruppen aus Schleswig-Holstein nahmen in Brunsbüttel an der Prüfung teil.

Bei jeder der folgenden fünf Disziplinen kann die Gruppe 0 bis 4 Punkte erreichen. Für eine erfolgreiche Teilnahme sind insgesamt 10 Punkte zu erzielen:

  • Kugelstoßen,
  • 1.500-Meter-Staffellauf,
  • Fragenbeantwortung,
  • Löschangriff und
  • Schnelligkeitsübung.

In den letzten Wochen wurde im Team fleißig geübt, um möglichst viele Punkte zu ergattern.

Der 1.500-Lauf ist die Angstdisziplin vieler Teams, wie beim Zehnkampf.

In diesem Jahr nahm ein Mixed-Team der JF Aukrug und JF Padenstedt an der Abnahme der Leistungsspange teil. Von uns mit dabei waren Anna und Johanna, die zusammen mit den sieben Jugendlichen aus Aukrug auf Punktejagd gingen.

Die Königsdisziplin "Löschangriff" muss mit mindestens einem Punkt bewertet werden.

Am Ende eines aufregenden Tages, der mit Nieselregen begann und dann zum Glück aufklarte, konnte unser Team die ersehnte Leistungsspange in Empfang nehmen und darf diese zukünftig mit ganzem Stolz tragen. Da Johanna und Anna in Arpsdorf bzw. Ehndorf wohnen, stehen den beiden Wehren nach mehrjähriger erfolgreicher Ausbildung in der Jugendfeuerwehr Padenstedt ab dem kommenden Jahr zwei motivierte junge Frauen für die Einsatzabteilung zur Verfügung. Wir bedanken uns für euren Einsatz und gratulieren an dieser Stelle zur erfolgreich bestandenen Gesellenprüfung. Viel Spaß und Erfolg bei den nächsten Schritten eurer Feuerwehrkarriere.

Hier noch ohne die Leistungsspange auf der Brust, aber schon stolz, glücklich und erleichtert.