Freitag, 03. Dezember 2021

 

Garagenbrand

Brandeinsatz > Wohngebäude
Zugriffe 848
Einsatzort Details

Humboldredder, Padenstedt
Datum 06.11.2021
Alarmierungszeit 17:57 Uhr
Einsatzbeginn: 18:03 Uhr
Einsatzende 19:15 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 18 Min.
Alarmierungsart DME & Sirene
Einsatzführer Marcel Buse + Helge Huckfeldt
Einsatzleiter Dennis Baumgart
Mannschaftsstärke 25
eingesetzte Kräfte

FF Padenstedt
FF Arpsdorf
FF Wasbek
BF Neumünster
Brandeinsatz

Einsatzbericht

Manchmal kommt es anders. ...

Der Abend des 6. Novembers 2021 war für das Laterne laufen der Wählergemeinschaft (WGP) schon länger reserviert. Wir waren kurz vor 18 Uhr mit den Kids der Kinderfeuerwehr und ihren gebastelten Fackeln sowie den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr und einer Abordnung der Einsatzabteilung bereit den Laternenumzug zu begleiten und abzusichern. Doch dann ertönte um 17:57 Uhr der Alarm.

Gemeldet war ein "Dachstuhlbrand in voller Ausdehnung" im Homboldredder, sodass neben der FF Padenstedt auch die FF Arpsdorf, FF Wasbek und die BF Neumünster alarmiert wurden.

An der Einsatzstelle war zunächst kein Großfeuer zu erkennen. Bei der Erkundung stellte sich heraus, dass die Anwohner den Brand in der Garage mittels Gartenschlauch eingedämmt hatten und so ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindert wurde. Unsere Maßnahmen beschränkten sich dann auf die professionellen Nachlöscharbeiten unterstützt von der Wärmebildkamera.

Die Kräfte aus Arpsdorf, Wasbek und Neumünster mussten nicht mehr eingreifen. Lediglich die Anwohner wurden vom Rettungsdienst betreut.

Nach dem Einsatz ging es dann zurück zum Laternenumzug in den Kamp, der allerdings bereits am Zielort angekommen war. Die Kinder hatten aber noch die Gelegenheit, mit leuchtenden Augen im LF10 Probe zu sitzen.

Um 20 Uhr waren wir schließlich alle zurück und sind wieder 24 Stunden am Tag, an 365 Tagen im Jahr für unsere Bürger einsatzbereit.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder